Bild – Geschichten – Fundstücke

Gertrud Schleising

Geschichten erzählen sich durch Worte, aber auch durch Bilder, Zusammenstellungen oder gar Leerstellen. Dieser Kurs erweitert die Methoden und Materialien der klassischen Malerei, um Bilder zu entwickeln: Objekte, Malerei, Fotografien und Schrift ergänzen sich in neuen Zusammenhängen und erzählen eigene Geschichten. Wir setzen uns mit dem „Objet trouvé“ (franz. für ‚gefundener Gegenstand‘) in der Kunstgeschichte auseinander und erarbeiten eigene Formen des künstlerischen Ausdrucks. Farbe, zerschundenes Papier, mitgenommenes Material, ein Foto, ein Wortfetzen, ein Flicken, ein Rücklicht – des objets trouvés -, dazu ein erzählerischer Impuls, eine Wortspielerei, ein schräger Einfall: Wir malen, zeichnen und experimentieren mit alltäglichem Strandgut im künstlerischen Kontext.

Bitte mitbringen: Ein Fundstück nicht zu groß und romantisch unbelastet. Materialkosten ca. 30 € Mitgebrachte Materialien können nicht gegengerechnet werden.

76-210-M / 2-Wochenseminar

Gertrud Schleising     Nach einer Ausbildung im Klassischen Bühnentanz entschloss sich G.S. für das Studium Freie Malerei an der HBK, Berlin. Sie absolvierte 1979 als Meisterschülerin von Karl Oppermann. Seit 2004 lebt und arbeitet die gebürtige Berlinerin in Bremen.       www.gertrud-schleising.net

Termin

04. – 15.08.2014  10-17 Uhr

€ 348 (erm. € 232)