Gegenstand = undefiniert – MALEREI

Mit Andreas Becker

Was es nicht alles gibt!? Ausgangspunkt dieses Workshops ist die gegenständliche Malerei. Hier geht es aber nicht darum, irgendetwas abzubilden was schon gibt. Es geht darum Formen / Gegenstände weiter zu entwickeln oder neu zu erfinden. Verschiedene Techniken und Methoden zur Formfindung werden vorgestellt, um die Bilder in Öl / Acryl auf die Leinwand zu bringen. Zuerst werden verschiedene Vorlagen zusammengetragen und Ideen im Plenum diskutiert. Ob Konkrete Kunst, Science-Fiction oder Steampunk – all das kann zur Inspiration beitragen. Dann geht es an die Entwicklung der Konzepte für die malerische Umsetzung. Tipps und individuelle Korrekturen des Künstlers in Einzel- und Gruppengesprächen führen zur Weiterentwicklung der eigenen malerischen Fähigkeiten.

Materialkosten: ca. 40 €

DIESER WORKSHOP FINDET LEIDER NICHT STATT.

Termin

27.07. – 03.08.2018 10 - 17 Uhr

2wöchiger Workshop 450,– Euro (280,– erm.) 1wöchiger Workshop 280,– Euro Zwei 1wöchige Workshops 500,– Euro Zzgl. Materialkosten je nach Workshop

Kurs Voll Anmelden